Je lauter und bunter die Welt ist, umso schwerer fällt es uns, aus dem Wirrwarr der Stimmen und Bilder jene herauszufiltern, die wirklich dem Leben dienen. (Hildegard von Bingen)

Der Mond durchläuft bis Sonntag das Zeichen Fische.

Grundstimmung: Um unsere wahren Gefühle und Bedürfnisse zu spüren, brauchen wir jetzt mehr Ruhe und Stille. In dieser chaotischen Zeit mit all ihren wirren Informationen und Maßnahmen werden wir leicht von zu vielen Reizen überflutet. An diesem Wochenende können wir besser entspannen, haben mehr Zugang zur feinstofflichen Welt und unserem Unterbewusstsein, sodass uns auch leichter Erkenntnisse oder bisher verborgene Wahrheiten zufallen.

Tipp: Aufenthalte in der Natur, Meditation, Musik oder kreative Tätigkeiten sind eine wohltuende Dusche für die vom Alltagsstaub bedeckte Seele. Drogen und Alkohol sollten vermieden werden, denn sie verstärken negative Gefühle und Einflüsse. Konzentriere Dich bewusst bei dem was Du tust und verschiebe anspruchsvolle Tätigkeiten lieber auf nächste Woche.

Mondaspekte

Uranus: 12.03.2021, ab 06:49 Uhr
Heute können wir innerhalb von Sekunden unsere Stimmung wechseln. Das Bedürfnis nach anregenden Erlebnissen und unkonventioneller Gesellschaft ist verstärkt. Gewohnheiten wollen unterbrochen werden, um wenigstens diesen Tag interessanter zu gestalten.
Tipp: Gebe Dir den Freiraum, den Du im Moment brauchst und unternimm etwas, was Dich seelisch anregt und nährt.

Mondknoten: 12.03.2021, ab 19:14 Uhr
Bisher unbewusste Probleme und Unstimmigkeiten werden erkennbar und somit verstehbar und diese fordern Betroffene dazu auf zu korrigieren und/oder zu optimieren. Das Gleiche gilt auch für unbewusste Gewohnheiten und Rituale des Alltags sowie das eigene unbewusste Verhalten in Konflikten und Auseinandersetzungen.

13.03.2021, 11:21 Uhr: Neumond in Fische

In den kommenden vier Wochen haben wir Gelegenheit mit der weicheren Seite unseres Wesens in Kontakt zu kommen und uns aufgeschlossener denjenigen Menschen gegenüber zu verhalten, die unsere Hilfe (bewusst oder unbewusst) benötigen. Allerdings können wir Gefahr laufen, uns in die emotionalen Probleme anderer hineinziehen zu lassen und sie zu unseren eigenen zu machen. Es ist wichtig, bei uns selbst zu bleiben, sonst schaffen wir emotionale Verwirrung. In dieser Situation kann uns die Verbindung zu unserem „Hohen Selbst“ die nötige emotionale Abgrenzung und Sicherheit geben. Die Zeit ist günstig, um herauszufinden, was wirklich wichtig für unser eigenes Wachstum ist und was nicht.
Tipp: Mache das Bestmögliche aus Deinem emotionalen Potential und suche in Gefühlsangelegenheiten und bei der Sorge für Dich selbst und andere stets das Beste.

Mondaspekt

Pluto: 13.03.2021, ab 17:37 Uhr
Jetzt sind uns die verdrängten Seiten unseres Wesens besonders nahe. Der wahre Grund für eine emotionale Krise und damit einher gehende Machtkonflikte kann verstanden werden. Störende verborgene Kräfte in zwischenmenschlichen Beziehungen können entschärft werden.
Tipp: Nutze die Stimmung, um Situationen zu bereinigen, die nicht wahrhaftig sind. Zeige ehrlich was Du fühlst, aber verletze dabei nicht Dich selbst und andere.

© Martina Frühbis, 11.03.2021