Hallo Ihr Lieben,

da bin ich wieder. Nachdem ich meinen Fokus die letzten drei Jahre auf meine wundervolle Salzgrotte in Bürstadt gerichtet habe, möchte ich mich nun auch wieder mehr den himmlischen Konstellationen widmen. Gerade in diesen chaotischen Zeiten, kann die Astrologie eine wertvolle Orientierungshilfe sein, um die Herausforderungen des Alltags und des Lebens zu meistern. 

Nach den herausfordenden letzten Wochen steht die Verarbeitung der Erlebnisse des ersten Halbjahres 2020 an. Es geht um die bewusste Wahrnehmung der Ereignisse und deren Konsequenzen auf das eigene Leben.

Es gilt, die Entscheidungen und Schritte der vergangenen Wochen zu überprüfen, daraus zu lernen und wenn nötig erste Korrekturen vorzunehmen – trotz Corona!
Jetzt getroffene Entscheidungen bereiten den Boden und setzen wichtige Impulse für das weitere Leben, bauen auf den Entwicklungen des kommenden Herbstes und Winters auf und schaffen die Voraussetzungen für das weitere Geschehen.

Die planetarische Zeitqualität ist schwer zu erfassen und es ist schwierig zu bestimmen, wie sich die Lage in den kommenden Wochen und Monaten präsentieren wird. Immer wieder geht es auch um Ereignisse vom April. Bisher nicht verarbeitete Erfahrungen machen sich bemerkbar und verlangen Aufmerksamkeit. Im besten Fall lernen wir von den gemachten Erfahrungen und nutzen die Zeit, um uns von Altlasten zu befreien. Anfang August dürften diese Prozesse einen vorläufigen Abschluss finden.

Wenn die Zeit zur Klärung und Bereinigung genutzt wird, sind neue Wege oder Initiativen möglich. Die Voraussetzung ist, dass für die bisherigen Fehlannahmen, die in die Irre geführt haben, eine neue Beurteilung erfolgt.

Ab 27. Juli werden die Fäden von Begegnungen und Ereignissen von Anfang Mai wieder aufgenommen und können nun geklärt werden. Auch die seit Ende März/Anfang April laufenden Auseinandersetzungen werden erneut aktiviert – Ent-Täuschung möglich.

Der Fokus in dieser Zeit sollte weniger auf den Interessen des Einzelnen liegen, sondern auf dem Wohl des großen Ganzen und aller Beteiligten einer Situation.

Wie fühlst Du Dich in dieser Umbruchsphase? Was brauchst Du und was kannst Du Dir Gutes tun? Es ist hilfreich, Deine Aufmerksamkeit auf Deine (Herzens)Wünsche zu lenken, und nicht auf das, was Du fürchtest. Achte auf Deine innere Ausrichtung. In diesen chaotischen Zeiten haben wir die einmalige Möglichkeit uns neu auszurichten und herauszufinden, was uns wirklich wichtig ist. Es ist Zeit, alte Muster, Glaubenssätze und seelische Belastungen aufzulösen und neue Erfahrungen zu machen.

Wenn Du wissen willst, wie sich die planetaren Konstellationen auf Dich in Bezug auf Dein persönliches Geburtshoroskop auswirken, nehme Kontakt mit mir auf!

© Martina Frühbis, 11.07.2020