Vierteilung des Horoskops

AC = Aszendent DC = Deszendent
IC = Immum Coeli MC = Medium Coeli

 

Die vier Quadranten (Vierteilung des Horoskops) entstehen durch das Einzeichnen AC-DC und MC-IC Achse in den Horoskopkreis. Die Hälfte oberhalb der AC-DC Achse wird dem Bewussten zugeordnet, die Hälfte unterhalb der AC-DC Achse, dem Unbewussten. Durch MC-IC Achse wird das Horoskop in einen ICH-Bereich links der Achse und einen DU-Bereich rechts der Achse eingeteilt.

Planetenbetonung über dem Horizont:

Wir bewegen uns ohne Umwege durch das Leben, wir treten hinaus in die Welt und ziehen die öffentliche Aufmerksamkeit auf uns.

Planetenbetonung unter dem Horizont:

Wir müssen uns auf unser öffentliches Leben vorbereiten, häufig mit jahrelanger Ausbildung, bis wir uns bereit fühlen den Schritt vors Publikum zu wagen. Wir wollen im Hintergrund bleiben und führen ein privates Leben: Doch auch mit Planeten im Dunkeln (unter dem Horizont) können wir zu öffentlichen Personen werden, wenn der Planet, entsprechend dem was er symbolisiert, eine Verbindung zum 10. Haus hat.

Planetenbetonung in der linken Hälfte:

Wir wollen unsere Persönlichkeit zum Ausdruck bringen und unsere eigenen, persönlichen Interessen verfolgen. Schlüsselworte: Ich und Ich-Bezogenheit.

Planetenbetonung in der rechten Hälfte:

Wir suchen bei anderen Bestätigung, um unseren Wert einschätzen zu können. Wir brauchen und suchen diesen äußeren Einfluss und Austausch. Wir sind gut dafür gerüstet, um es mit einer breiten Öffentlichkeit zu tun zu haben. Schlüsselworte: DU und DU-Bezogenheit.

Der Aszendent

Durch die tägliche Drehung der Erde um die eigene Achse, steigen in 24 Stunden alle Tierkreiszeichen am östlichen Horizont einmal auf. Bei 12 Zeichen wechselt der AC alle 2 Stunden das Zeichen, deshalb ist die genaue Geburtszeit und der Ort so wichtig, da der AC alle 4 Minuten 1 Grad weiterläuft.

Der AC entspricht unserem Körper und unserer äußeren Erscheinung. Er bestimmt unser Auftreten und unser Spontanverhalten. Astrologisch drückt sich darin ein Konflikt aus zwischen Sonne (wer wir sind) und Aszendent (was wir davon ausdrücken), besonders wenn Sonne und AC in verschiedenen Tierkreiszeichen liegen. Der AC wird oft mit einer Maske verglichen, die wir tragen und hinter der sich unser wahres Wesen verbergen soll.

Der Deszendent

Beschreibt alles was wir nicht sind, womit wir uns nicht identifizieren können und wozu wir nicht „ich“, sondern „Du“ sagen. Die Begegnung mit der Außenwelt die uns innerlich ergänzt. Er beschreibt, was wir in anderen Menschen suchen oder an ihnen ablehnen. Wir können erst durch die Begegnung mit anderen vollständig wir selbst werden, indem wir Aspekte von uns selbst von den anderen gespiegelt bekommen. Er beschreibt, was uns in der Begegnung mit allem, was wir nicht sind, anzieht, weil es zu uns gehört, uns ergänzt und vollständig werden lässt.

Das Medium Coeli

Höchster Punkt im Horoskop. Wir wollen das verwirklichen, wozu wir uns innerlich berufen fühlen und was wir in der Gesellschaft, in der Öffentlichkeit ausdrücken möchten. Das MC zeigt unser Verhältnis zu den Regeln und Institutionen des öffentlichen Lebens. Reibungspunkt mit äußeren Autoritäten – Eltern, staatlichen Autoritäten, Arbeit- und Gesetzgeber. Über ihn definieren wir unseren sozialen Status und unseren Stellenwert innerhalb der Gesellschaft. Wir wollen soziale Anerkennung finden und Karriere machen (Beruf/Berufung).

Das Immum Coeli

Wurzelboden unserer Herkunft, Schoß dem wir entsprungen sind – Familie und Heimat. Basis für unser Leben in dieser Welt. (Esoterisch gesehen: Pforte, durch die wir mit unserer Seele ins Leben ein- und wieder austreten – Punkt an dem alles beginnt und wieder endet). Beschreibt das Millieu unseres Elternhauses und der Umgebung, in der wir aufgewachsen sind – Schutz und Geborgenheit erfahren haben. Früheste, oft prägende Erfahrungen unserer Kindheit – verkörpert den Elternteil, der uns diese Erfahrungen primär vermittelt hat.